Mittwoch, 18. Februar 2015

Ihr wollt einen einfachen Shirtschnitt verändern? Ich zeig euch wie! :o)

Ich denke jede von uns hat so ihre Lieblings-Basic-Schnittmuster
...bei uns ist es immer noch Imke von Farbenmix! :o)
Daraus nähe ich einen Großteil der Shirts für's Zornröschen!
Weil so ein Shirt aber nicht immer gleich aussehen soll,
 kann man es ganz leicht verändern! 
So zum Beispiel...
Ich zeig euch mal wie ich das mache! :o)
1. Ihr schnappt euch das Vorderteil von einem gut sitzenden Shirtschnitt,
und zeichnet euch da im oberen Teil eine Teilung ein.
Das könnt ihr einfach frei Schnauze machen
...da gibt es keine Regel! ;o)
2. An dieser Linie schneidet ihr euer Schnittmuster in 2 Teile.
3. Jetzt legt ihr den unter Teil des Schnittmusters auf euren Stoff,
und zwar nicht genau an die Bruchkante, sondern ein paar cm entfernt davon.
Aus dieser Mehrweite entsteht dann gleich die Kellerfalte.
Am Bruch und an der Stelle wo der Bruch eigentlich sitzen sollte
macht ihr euch eine Markierung...ich knipse da immer leicht mit der Schere ein.
(Auf dem Foto zeigen Bleistift und Schere auf diese Stellen!)
4. Den oberen Teil vom Schnittmuster könnt ihr jetzt ganz normal im Stoffbruch zuschneiden!
(Das die Teile da im Bild spiegelverkehrt liegen hat nichts zu bedeuten
...da hatte ich einfach aus Versehen falsch aufgelegt
...ändert aber zum Glück nix am Endergebnis! ;o) )
5. Jetzt klappt ihr die Teile auseinander
und legt beim unteren Teil (rosa) die äußeren Markierungen auf die Markierung in der Mitte
...so entsteht die Kellerfalte, und die Mehrweite ist wieder untergebracht! ;o)
6. Diese Falte befestigt ihr jetzt mit ein paar Stichen auf der Nahtzugabe.
Anschließend können oberer und unterer Teil zusammengenäht werden
(...hierfür markiert ihr euch am besten auch noch die Mitte vom oberen Teil
...damit beim zusammennähen nix schief wird! ;o) ).
Jetzt könnt ihr die Naht noch mit einem dehnbaren Stich von außen fixieren
...dann liegt die Naht innen schön flach an!
Und schwupps...fertig ist das Vorderteil! :o)
Ab hier kommt ihr dann alleine weiter, oder?! ;o)))
Zum Shirt kam dann noch die passende Hose...
Ich bin total verliebt in diesen zuckersüßen Kirschjersey
den hab ich bei Kekero entdeckt... 
...und ich finde der lilafarbene Babycord passt perfekt dazu, oder?!
Die Kirsche auf der Hose ist übrigens aus dieser Datei
...wieder mal perfekt digitalisiert von Frau Regenbogenbuntes!
Die kommt richtig gut auf dem Cord...hat schon fast was von 3D! :o)
So, jetzt bin ich gespannt ob mit meiner kleinen Anleitung
 überhaupt jemand etwas anfangen kann ;o)
...aber ich glaube für Anfänger ist es eine gute Inspiration.
Ich glaube zur Meitlisache passt das auf jeden Fall! :o)
Ganz liebe Grüße, Doris!




















Kommentare:

  1. Wunderschönes Shirt liebe Doris! Danke für die tolle Inspiration :o) Und die Hose find ich auch total klasse!
    Ganz liebi Grüessli
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön für Dein Tutorial. Ich mag Kellerfalten total gerne, auch für mich, die machen so ein Oberteil gleich viel gemütlicher...

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Kombi. Die finde ich richtig klasse. :-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die tolle Anleitung und Anregung!
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  5. sehr schick und ein super tip! danke für's zeigen :)
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  6. :* Danke für´s zeigen! Ich finde, es ist eine tolle Inspiration :o) Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine süße Kombi und ich habe das auch schon genau so gemacht mit dem Verändern von Shirts. Das macht gute Laune.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Hast du mal wieder fein hingekriegt, liebe Doris!!! Als ich vor ein paar Jahren mit dem Nähen wieder anfing, hätte ich gerne mal so einen Post als Inspiration gehabt!!
    Die Kombi fürs Zornröschen sieht großartig aus - ist, glaube ich, GENAU IHR DING!!!! <3
    GGLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Shirt ... und es passt super zur Hose. Und deine Anleitung finde ich auch gut. Danke!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schick!!!
    Danke für die tollen Tipps. Das muss ich mal ausprobieren!!! Sieht echt klasse aus!!

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...