Montag, 22. April 2013

Neues von Leni Sonnenbogen + Tutorial

Erst mal ein ganz liebes  „HALLO – Ich bin`s schon wieder ;-)….“  an alle Leser von Doris!
 Und bevor ich anfange Euch von unserem neuen Hobby zu erzählen, kommt als erstes ein dickes, dickes DANKE!!!! an Doris, dass sie mir schon wieder ihren Blog zur Verfügung stellt und ein ganz dickes DANKE!!! an alle lieben Leser von diesem tollen Blog für die lieeeben, tollen Kommentare vom letzten Gastpost.
 Ich habe mich riesig gefreut und muss gestehen es war alles dabei ;-)….von dickem, breitem Grinsen bis hin zu „ein wenig rot werd“…..Ich danke Euch! SO! Das war längst überfällig!
  Leider  ist es derzeit einfach nicht drin einen eigenen Blog zu erstellen…..- aber wenn in meinem Leben hoffentlich irgendwann auch wieder mehr Ruhe einkehrt, dann denke ich ernsthaft drüber nach und bewerbe mich hiermit schon mal ganz offiziell bei Doris für einen Anfängerkurs ;-)….!!! Versprochen!
SO! Jetzt aber:
 
 Habt Ihr auch immer so viele Reste und tut euch schwer, sie wegzuwerfen? Mir geht das so.....Ein Teil wird aufgehoben für die Sticki und Applikationen, der andere Teil geht an den Kindergarten zum basteln und aus dem dritten Teil werden seit ein paar Tagen Armbänder. (Jaaa....- schon klar...Ich weiß...Es gibt diese großen Gefäße meist in schwarz gehalten, denen man solche Reste auch zuführen kann...Aber über das Thema Suchtbekämpfung was Stoffe, Zubehör und Schnittmuster anbelangt unterhalten wir uns ein anderes mal!...)
Also passt auf: Ihr braucht ein, zwei, drei Reste Jersey, die Ihr dann in knapp 1-2 cm breite Streifen schneidet:
 
Diese Streifen zieht Ihr nach dem Zuschneiden einmal richtig in die Länge, so dass sie sich aufrollen. Je nachdem wie Ihr geschnitten habt,  rollt sich die linke oder rechte Stoffseite ein.
 
Wenn Ihr lange genug gesammelt habt, dann habt Ihr eine richtig schöne Auswahl an bunten Bändern:
 
Sucht Euch die drei Bänder aus, die Euch am besten gefallen und schnappt Euch noch 2 farblich passende Kam Snaps. Die Enden der Bänder rollt Ihr wieder auseinander und verbindet sie dann mit einem Snap.
Jetzt kann (endlich) geflochten werden. Wenn Ihr es ganz genau machen wollt, dann achtet Ihr darauf, dass man den Rand des Jersey-Streifens, an dem sich dieser eingerollt hat, immer unten liegen hat. 
 Wenn das Band lang genug ist - also ein-, zwei- oder auch dreimal um das Handgelenk rum passt ;-)....- , schnappt Ihr Euch den zweiten Kam Snap. Bevor Ihr diesen befestigt,  achtet Ihr natürlich…..(…hüstel…)… noch darauf, dass Ihr diesen passend befestigt, damit ihr das Band zum schließen hinterher nicht verdrehen müsst.
Jetzt müsst Ihr „nur noch“ den überstehenden Jersey abschneiden und schon ist es geschafft!
 
-      Nur noch anziehen und freuen!
 
Jetzt wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Leeren Eurer Restekiste .......
Eure Leni Sonnenbogen
 
 
 
 
            
 
 

 


Kommentare:

  1. Das ist eine sehr, sehr schöne Idee! Vielen Dank dafür!!!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Coole Idee ,daaaaankeschöööööön ! Vielleicht kann Doris Dir einen Blog basteln...... Die kann ja auch Schweißen :0))))
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön!!!! Und wer von uns ist nicht dankbar über JEDEN Tipp, ein paar Zentimeter Stoffrest einer sinnvollen Verwendung zuzuführen??!!! Klasse Idee, es so zu machen!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee! Das wäre ne Bastelgeschichte für den nächsten Kindergeburtstag ... SUPER!

    Ganz liebe Grüße
    Luci

    AntwortenLöschen
  5. Hihi so ähnlich für mich gemacht...bloß mit Oviresten...
    ;-)!
    Die sind echt toll geworden und Du solltest wirklich bloggen bittöö!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit dem Kindergeburtstag von Luci ist auch echt gut! Und die Bänder: wirklich schön! Vielleicht spare ich mir das Schnippeln und nehme Reste von meinem zpagetti-Garn!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  7. Danke schön ! Eine klasse Hlfe zur leerung der Restekiste....

    AntwortenLöschen
  8. Wow, so einfach und sieht toll aus, das muss ich mir unbedingt merken!
    Danke!
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja mal eine schöne Idee, die Reste los zu werden, meine Kiste schwappt auch bald über....
    lg simone

    AntwortenLöschen
  10. Ein ganz tolle Idee ist das. Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee nun weiß ich was ich mit meinen Resten Mache und was man suuuper mal am Kindergeburtstag machen kann mit ein paar wilden Mädls
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Ganz ehrlich??? DA wollt ich schon immer wissen, wie das geht und nun bin ich ganz infiziert von deiner Idee und der Anleitung!!!! Super ich glaub ich teste das heute mal
    lg Aylin

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja wirklich eine tolle Idee - muss ich mir für den anstehenden Mädelsgeburtstag merken!!!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  14. super Idee, werde ich am nächsten Regentag gleich mal mit meiner Großen ausprobieren ... tja, gemäß den Wetteraussichten wird das morgen sein :-)
    Danke fürs Einstellen der Anleitung!
    LG Jumanojo

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...